Dual-SIM Handy Test & Vergleich 2016

Welches Dual-SIM Smartphone ist das Beste? Informieren Sie sich jetzt über Handys für zwei SIM-Karten. Bei allen Modellen können Sie zwei Rufnummern im selben Handy nutzen. Zum Beispiel eine berufliche und eine private SIM – oder auch einen Tarif fürs Inland und einen Handyvertrag aus dem Ausland für ein häufiges Reiseziel.

Testsieger

Samsung
Galaxy S7 Duos

Quad-HD 5,1″ · LTE · Android 6.0

samsung-galaxy-s7-duos-test-152x300

ab 489,99 €

 

Testbericht Preis prüfen

Platz 2

LG
G5 Dual-SIM

Quad-HD 5,3″ · LTE · Android 6.0

lg-g5-dual-sim-test-149x300

 

Testbericht Preis prüfen

Bestseller

Huawei
P8 lite

5,0″ HD · LTE · Android 5.0

huawei-p8-lite

ab 169,99 €

 

Testbericht Preis prüfen

Diese Handy Hersteller bieten Dual-SIM Handys

Auch wenn man es oft gar nicht mitbekommt, bieten diverse Hersteller Smartphones für zwei SIM-Karten an. Teilweise handelt es sich um separate Modelle – in der Regel aber einfach um Varianten gängiger Phones. So haben z.B. Samsung, Sony, LG und Huawei auch Varianten ihrer Flaggschiffe mit doppeltem SIM-Slot im Sortiment. In diversen Tests haben wir ausfindig gemacht, wie gut die jeweiligen Handys sind und welche uns am besten überzeugt haben.

HerstellerInfos
SamsungSamsung Dual-SIM Handys gibt es in großer Bandbreite. Von der J-Serie für Einsteiger über die wertigere A-Reihe bis hin zu S-Serie. Allerdings vermarktet Samsung diese Phones nicht direkt in Deutschland. Man ist also auf freie Importeure oder Online-Shops im Ausland angewiesen, die nach Deutschland versenden. Technisch gesehen entsprechen die Varianten für 2 SIMs fast 1:1 den hierzulande bekannten Modellen.
LGMit seinen Flaggschiffen hat LG zuletzt immer wieder interessante Neuheiten auf den Markt gebracht. Zum Beispiel einen gebogenen Bildschirm mit WQHD oder ein entnehmbares Erweiterungs-Steckmodul. Dass es die Topmodelle sowie einige weitere Oberklasse-Handys auch als Dual-SIM Variante gibt, ist relativ unbekannt. Doch immer mehr Online-Shops führen diese Geräte. Wir hatten schon einige davon im Test, vergleichen Preise und stellen Ihnen interessante LG Dual-SIM Handys vor.
SonySony setzt auf Multimedia - und bei fast allen Bestsellern in den letzten zwei Jahren auch auf eine Sonderversion mit 2 SIM-Steckplätzen. Nach dem Z5 Dual kommt nun die X-Serie. Wie schlagen sich die neuen Androiden im Test? Bei uns erfahren Sie mehr. Inklusive Tipps, wo Sie Sony Dual-Phones günstig ohne Vertrag bestellen können.
HTCKaum war das HTC One auf dem Markt, galt der Hersteller wieder als Trendsetter. Inzwischen ist mit dem HTC 10 erstmals wieder ein Topmodell ohne die "One" Bezeichnungt im Handel. Kann es die Erfolgsstory fortsetzen - und welche Mittelklasse Dual-SIM Handys bietet der taiwanesische Produzent? Bei uns erfahren Sie mehr.
HuaweiSteiler Aufstieg: Noch vor wenigen Jahren unbekannt, und inzwischen längst in den Top 5 der weltweiten Handyhersteller etabliert. Huawei ist eine der wenigen Marken, die auch offiziell in Deutschland Handys mit 2 SIM-Slots verkaufen. Besonders beliebt sind bei ihnen hybride Slots: Diese dienen wahlweise der Aufnahme einer zweiten SIM oder aber einer microSD-Speicherkarte. Allerdings hat man dann die Qual der Wahl zwischen mehreren Rufnummern - oder mehr Speicher. Muss man für die oft günstigen Preise bei Huawei auf viel verzichten? Unsere Tests und Berichte stellen Ihnen Vorteile und Nachteil im Detail vor.
XiaomiDesign, das an machen an eine kalifornische Edelmarke erinnert - aber sehr niedrige Preise und eine attraktive Ausstattung. Xiaomi ist in China ganz groß und allein dadurch schon weltweit ein Big Player bei Android Smartphones. Der Vertrieb in Europa und Deutschland nimmt zu. Um zu wissen, bei welchem Modell sich der Kauf lohnt, sind Testberichte quasi Pflichtlektüre.
OnePlusOnePlus macht fast alles anders als andere. Ein Betriebssystem auf Android-Basis, das es aber selbst so stark verändert hat, dass man fast schon von einer Eigenentwicklung sprechen könnte. Ein Verkauf, der bis vor Kurzem nur über Einladungen funktionierte. Und der Anspruch, zum kleinen Preis mehr Ausstattung und Leistung zu bieten als die Flaggschiffe so mancher Premium-Marke. Wie gut OnePlus im Handy Test abschneidet, erfahren Sie bei uns.
Apple?Leider nicht. Auch wenn ein Dual-SIM iPhone für viele vielleicht ein Traum wäre - Apple stellt keine Varianten für zwei Rufnummern her. Weltweit nicht. Also ist man für Dual-SIM Handys auf eine der vielen anderen Marken angewiesen. Falls der Hersteller aus Cupertino es sich anders überlegen sollte, informieren wir hier natürlich ausführlich.

Braucht man ein Smartphone für 2 SIM-Karten?

Dank Preisvergleich günstig online bestellen

Häufig verkaufen die Handyanbieter ihre Dual-SIM Modelle nur im Ausland. Daher ist die Auswahl hierzulande im klassischen Handyshop sehr gering. Deshalb berichten wir nicht nur über diverse Smartphones, sondern verlinken auch auf Online-Shops, in denen Sie diese bestellen können. Dabei bieten wir Ihnen zugleich einen Vergleich der Preise, damit Sie möglichst günstig Ihr neues Dual-SIM Handy kaufen können. Das Geschäft findet aber nur zwischen Ihnen und dem jeweiligen Shop statt – unsere Aufgabe ist es lediglich, Ihnen durch Beschreibungen, News und Testberichte einen möglichst guten Überblick über die verfügbaren Modelle zu bieten.

Welche Betriebssysteme unterstützen Dual-SIM?

Android

Android Smartphones

  • Die meisten Handys weltweit laufen mit Android. Und auch bei den Smartphones für 2 SIM-Karten haben wir es in der Regel mit diesem Betriebssystem zu tun. Der Vorteil: Wenn Sie Android bereits kennen oder genutzt haben, finden Sie sich schnell wieder zurecht. Denn das normale OS ist lediglich um einige zusätzliche Menüpunkte und Funktionen erweitert. Logisch, denn bei zwei SIM-Karten sind einfach mehr Details für die Steuerung erforderlich. Verschiedene Icons, Farben oder Klingeltöne – es gibt diverse Möglichkeiten.
  • Wie in jedem anderen Handy Test fällt auch bei den Dual-Modellen auf, dass fast alle Hersteller ihre Geräte mit einer zusätzlichen Benutzeroberfläche ausstatten. Dadurch unterscheiden sich auch die Menüs – sowie auch die einzelnen verfügbaren Funktionen – für die Dual-SIM Verwaltung auch bei fast jedem Handy etwas. Wenn sie auf bestimmte Möglichkeiten besonderen Wert legen, sollten Sie daher im jeweiligen Testbericht am besten genau auf die Beschreibung der SIM-Karten Verwaltung achten
Windows mobile & 10

Windows Phone Handys

  • Mehrere Hersteller haben insgesamt eine ganze Reihe von Dual-SIM Windows Phone Modellen auf den Markt gebracht. Die Qualität lag meist im Bereich der Mittelklasse. Flaggschiff-Modelle waren selten. Inzwischen hat Microsoft aber angekündigt, dieses OS nicht mehr für Privatanwender weiterzuentwickeln. Ob sich dann künftig in Windows Business Handys auch noch zwei SIM-Karten finden, ist derzeit offen. Lesen Sie am besten nach und nach unsere News zum Thema. Und sobald wir einen neuen Test durchgeführt haben, finden Sie ihn hier.
  • Was uns besonders an der Kartenverwaltung bei Windows Phone gefallen hat: die Live-Kacheln. Durch sie hat man jederzeit direkt den Überblick, auf welcher SIM wie viele Anrufe oder SMS eingegangen sind. Und genauso simpel wählt man eine Telefonnummer von der gewünschten SIM aus. Denn jede Karte hat eine eigene Anruf-Kachel und eine eigene SMS-Kachel. So schnell, und direkt aus dem Hauptbildschirm heraus: Das hat im Handy Test immer wieder Spaß gemacht.

Kriterien: Worauf kommt es im Handy Test an?

Allgemeine Eigenschaften

Zunächst muss sich jedes Dual-SIM Smartphone in den gleichen Disziplinen messen wie alle anderen Handys auch. Das bedeutet, ein guter Test umfasst alle interessanten Details an Hardware und Software. Angefangen bei der Verarbeitung über die technische Ausstattung bis hin zu Leistung und Bedienfreundlichkeit.

Dual-SIM Besonderheiten

Wenn wir ein Smartphone für 2 SIM-Karten testen, kommen neben den üblichen Fragen noch einige hinzu. Zum Beispiel, wie einfach man eine bestimmte Rufnummer für das nächste Telefonat verwendet – oder wie man auf SIM2 erreichbar ist, während man auf SIM1 telefoniert.

Für einen aussagekräftigen Vergleich zwischen den verschiedenen Geräten ziehen wir je nach Bericht deshalb unter anderem die folgenden Punkte heran.

  • Display: Von der Bildschärfe bis hin zur Ausleuchtung auch aus spitzem Winkel muss ein gutes Display diverse Faktoren erfüllen. Besonders auf die Bilddiagonale und die Auflösung kommt es an. Denn nur wenn die Pixeldichte hoch genug liegt, macht das Betrachten auch dauerhaft Spaß. Ebenfalls unverzichtbar sind ein guter Kontrast, reichlich Helligkeit und eine farbgetreue Wiedergabe auch aus spitzem Blickwinkel.
  • Betriebssystem: Auch wenn jedes OS heutzutage ziemlich intuitiv zu bedienen ist und für die verbreitesten jeweils mehrere Hunderttausend Apps und mehr verfügbar sind – mancher schwört einfach auf sein Lieblingssystem. Und gerade bei Android nicht nur auf das System, sondern auch auf eine bestimmte Ausgestaltung. Zusätzliche Nutzeroberfläche ja oder nein? Und wenn ja, von welchem Anbieter? Wir achten in unseren Tests auch auf diese Informationen.
  • Dual-SIM Steuerung: Welche Funktionen genau stehen zur Verfügung? Was kann man alles voreinstellen, wie flexibel lässt sich eine Voreinstellung wieder ändern? Es gibt so viele Details, die für den einen oder anderen aber gerade das Zünglein an der Waage bedeuten: Vom separaten Klingelton über getrennte Einträge im Adressbuch bis hin zur automatischen Rufumleitung von einer Rufnummer zur Anderen, falls die erste gerade nicht erreichbar ist.
  • Surfen: Inzwischen ist mobiles Internet so selbstverständlich, weil auch die technisch machbaren Übertragungsraten immer weiter gestiegen sind. LTE ist seit zwei Jahren auch bei einer steigenden Zahl an Dual-SIM Handys verfügbar – inzwischen bieten fast alle besseren Modelle die 4G-Unterstützung. Doch ein Manko gibt es seit jeher. Häufig beherrscht nur einer der beiden SIM-Slots LTE oder 3G, während der zusätzliche Steckplatz teils noch immer auf 2G beschränkt wird. Und auch die Netzfrequenzen sind teils problematisch – weil importierte Smartphones nicht alle deutschen Bänder abdecken. Wir schauen in unseren Testberichten und Beschreibungen genau hin und geben Ihnen entsprechende Infos.
  • Kamera: Megapixel sind inzwischen gang und gäbe. Doch die besten Dual-SIM Handys punkten mit zwei Linsen, nachträglicher Schärfenjustierung, Weitwinkel-Selfiecam oder 4K-Videoaufnahmen. Doch was auf dem Papier steht, ist das eine. Uns interessiert natürlich, wie die Bildqualität der Handykameras de facto aussieht.
  • Leistung: Vom Einsteigerhandy bis zum High End Device ist alles vorhanden. Die Messlatte liegt von Monat zu Monat höher. Dabei kommt es sowohl auf die technische Ausstattung an. Die besten Geräte bieten etwa OctaCore Prozessor, 4 bis 6 GB RAM, grafische Co-Prozessoren und vieles mehr. Doch wie harmonieren die Bauteile in der Praxis? Dazu ist einerseits ein Leistungstest mit gängigen Benchmark-Tools wichtig, aber auch die tagtägliche Praxis. Nicht zu vergessen: ein starker Akku, der für so viel Power auch die entsprechende Ausdauer vorhält.
  • Preisvergleich: Tendenziell sind sehr gute Smartphones natürlich auch relativ teuer. Aber man kann oft dreistellige Beträge sparen, wenn man ein Dual-SIM Handy ohne Vertrag beim richtigen Onlineshop kauft. Damit Ihnen die Auswahl leichter fällt, listen wir zu jedem Gerät nach Möglichkeit einige Angebote auf. Allein zwischen diesen Angeboten liegen oft große Spannen. Wir achten auf die günstigsten Preise, um einzuschätzen, ob ein neues Phone auch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bietet – oder ob man bei einem Gerät unnötig tief in die Tasche greifen muss. Diese Einschätzung rundet dann auch den jeweiligen Test ab, da das beste Gerät auch einen fairen Preis bieten muss.

Lenovo ZUK Z2

lenovo-zuk-z2

Das ZUK Z2 ist ein 141,7 x 68,9 x 8,5 mm und 149 g schweres Dual-SIM Smartphone von Lenovo. Es besitzt ein 5,0 Zoll großes Display und ist mit einem integrierten Fingerabdrucksensor ausgestattet. Das Betriebssystem läuft unter Android 6.0, auf das der Hersteller die Oberfläche ZUI 2.0 gelegt hat. Display …

Read More »